Kunststoffschweissen

Reparieren statt Entsorgen

Kunststoffe im Aussenhautbereich spielen bei allen Fahrzeugen eine immer grössere Rolle. Wurden Kunststoffteile beschädigt, war in der Vergangenheit der Austausch der Teile durch Neuteile die übliche Reparaturmethode. Allerdings verschärft sich durch dieses Vorgehen die Entsorgungsproplematik. Das Recycling ist unwirtschaftlich und aus dem recyceltem Kunststoff lassen sich nur minderwertige Produkte herstellen. Heute stehen uns moderne Kleb- und Schweissstechniken zur Verfügung, die eine sichere und dauerhafte Reparatur aller Kunststoffarten ermöglichen. Natürlich gibt es auch technische und wirtschaftliche Grenzen bei der Kunststoffreparatur. Wenn sich die ursprüngliche Form des Teils verändert hat, sollte im allgemeinen auf eine Reparatur verzichtet werden. Bei unlackierten Teilen mit einer strukturierten Oberfläche ist eine Reparatur nur selten wirtschaftlich sinnvoll. Der Aufwand zur Anpassung der Oberflächenstruktur und die farbliche Angleichung des Teils ist zu hoch und wirtschaftlich nicht sinnvoll. Bei den lackierten Teilen ist das Einsparungpotential wesentlich höher, da die Neuteile im allgemeinen unlackiert geliefert werden. Für Kunststoffteile wie Stossstangen, Kühlergitter, Scheinwerfergehäuse, Verbreiterungen, Spoiler usw. können wir Ihnen heute diese Reparaturmethode anbieten. Dabei schonen wir nicht nur Ihr Portemonnaie sonder auch die Umwelt.